Euro-Schulden-Gipfel: Grossbritannien sorgt für eine lange Nacht

  • Freitag, 9. Dezember 2011, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 6:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 6:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 7:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 7:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 8:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News

Die 17 Euroländer und sechs weitere EU-Staaten wollen einen neuen  separaten Vertrag schliessen für mehr Budget-Disziplin. Nicht mitmachen will Grossbritannien mit dem grössten Finanzplatz Europas. Urs Bruderer erklärt Inhalt und Nachteile des Vertrags.

Dann: Hansjörg Walter ist der neue Mann der SVP im Rennen um den Bundesrat. Der Präsident des Bauernverbands im Gespräch.

Und: Rückschlag für die Amtssprache Rumantsch Grischun. Das Bündner Parlament will die Einheitssprache der Rätoromanen nicht an den Schulen einführen.

 

Moderation: Philippe Chappuis, Redaktion: Erich Wyss