Grosser Widerstand gegen höhere Steuern für unverheiratete Eltern

  • Donnerstag, 30. August 2012, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 30. August 2012, 6:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 30. August 2012, 6:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Donnerstag, 30. August 2012, 7:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Donnerstag, 30. August 2012, 7:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Donnerstag, 30. August 2012, 8:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Donnerstag, 30. August 2012, 8:30 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 30. August 2012, 9:00 Uhr, DRS 4 News

Verheiratete Paare bezahlen heute oft mehr Steuern als unverheiratete. Der Bundesrat will diese Heiratsstrafe abschaffen - und die Steuern für Ehepaare senken.

Doch: Verlierer sind unverheiratete Eltern. Denn sie müssen unter Umständen mit höheren Steuern rechnen. Die Kritik im Parlament reicht von links bis rechts.


Weitere Themen:

- Paul Ryan ist offizieller Vizepräsidentschaftskandidat der US-Republikaner.

- Die Türkei fordert internationale Schutzzonen innerhalb Syriens für Flüchtlinge. Heute befasst sich UNO-Sicherheitsrat mit der Frage.

- FCB-Präsident Bernhard Heusler zum verpassten Einzug der Basler in die Champions League.

Moderation: Philippe Chappuis, Redaktion: Erich Wyss