Migros verschärft Kontrollen bei italienischem Mozzarella

Neapel und seine Region Kampanien versinkt im Müll. Nun hat der italienische Abfallberg und die zahlreichen illegalen Deponien Auswirkungen auf die Konsumenten in der Schweiz.

Die Böden der Region sind teilweise durch illegal deponierten Giftmüll verseucht, Lebensmittel könnten beeinträchtigt sein. Deshalb hat der Schweizer Grossverteiler Migros, der Büffel-Mozarella aus der Region bezieht, die Kontrollen verstärkt. Migros lässt ihren Mozarella im Labor untersuchen. Coop verlässt sich auf die bereits bislang üblichen Stichproben.

Autor/in: Marcel Jegge