US-Umweltbehörde ebnet Weg für CO2-Reduktion

  • Dienstag, 8. Dezember 2009, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 8. Dezember 2009, 6:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 8. Dezember 2009, 6:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Dienstag, 8. Dezember 2009, 7:00 Uhr, DRS 1, DRS Musikwelle und DRS 4 News
    • Dienstag, 8. Dezember 2009, 7:30 Uhr, DRS 2 und DRS 4 News
    • Dienstag, 8. Dezember 2009, 8:00 Uhr, DRS 1

Die oberste Umweltbehörde in den USA hat den Weg frei gemacht für eine Reduzierung der Treibhausgase ohne Gesetz. Sie stufte unter anderem CO2 als gesundheitsschädlich ein.

Weiteres Thema:

Im Nationalrat steht heute die umstrittene Sanierung der Arbeitslosenversicherung an.

Trotz vieler Abstriche im Parlament bleibt Gesundheitsminister Burkhalter optimistisch, dass die verbleibenden Massnahmen gegen den Kostenanstieg im Gesundheitswesen umgesetzt werden können.

Beiträge

  • Hildegard Fässler zur ALV-Sanierung

    Im Nationalrat steht die Debatte über die Sanierung der Arbeitslosenversicherung an. Die SP-Politikerin Hildegard Fässler ist Vorsitzende der Wirtschaftskommission. Sie erwartet einen Streit darüber, ob und wie genau der Leistungsabbau in der ALV aussehen soll.

    Ihrer Ansicht nach muss über höhere Beiträge diskutiert werden - unter anderem über ein Solidaritätsprozent für höhere Einkommen.

    Brigitte Kramer

  • Burkhalter bleibt zuversichtlich

    Das Sparpaket für das Gesundheitswesen hat im Parlament einen schweren Stand. Trotzdem bleibt der neue Gesundheitsminister Didier Burkhalter optimistisch. Er ist überzeugt, dass schon im nächsten Jahr wirksame Instrumente geschaffen werden.

    Seine Hoffnungen ruhen dabei vor allem auf Ärztenetzwerken - kurz: auf Managed Care.

    Pascal Krauthammer

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Erich Wyss