«Ich möchte die Menschen mit Musik berühren»

Jungtrompeter Marquardt Petersen präsentiert sein erstes Album. Auf «Kreuzfahrt der Träume» lädt der erst 16-Jährige seine Fans auf eine musikalische Reise um die Welt ein. In der Hit-Welle spricht er über sein Leben und den musikalischen Erfolg.

Marquardt Petersen auf der Showbühne.
Bildlegende: Marquardt Petersen auf der Showbühne.

Marquardt Petersen wurde am 7. April 1996 in Flensburg geboren. Heute lebt er mit seiner Familie auf dem Land in Flatzby. «Die Trompeten von Kastelruth» von den Kastelruther Spatzen war eines seiner Lieblingslieder. Vermutlich deshalb hat er sich mit neun Jahren dafür entschieden, Trompete zu spielen.

Hans-Heinrich Lorenzen, Leiter des Söruper Bläserchors, nahm sich des Jungen an. Daraus entwickelte sich eine tolle musikalische Zusammenarbeit. Inzwischen ist Herr Lorenzen laut Marquardt «mein dritter Grossvater und mein Vorbild».

Musik als Mittel zum Glücklichsein

Im März 2010 gewann Marquardt Petersen den Nachwuchs-Wettbewerb im Musikantenstadl in Garmisch-Partenkirchen und wurde Zweiter beim Silvesterstadl 2010/2011 in Klagenfurt. Jetzt ist seine erste CD auf dem Markt: «Kreuzfahrt der Träume». Der Siegertitel «Melodie für meinen Papa» vom Nachwuchswettbewerb im Muskantenstadl ist als Bonustrack in zwei Versionen enthalten.

Inzwischen spielt Marquardt Petersen seit sechs Jahren ambitioniert Trompete und meint: «Ich möchte die Menschen mit meiner Musik berühren, sie in wichtigen Momenten begleiten oder sie einfach nur glücklich machen».

Gespielte Musik

Moderation: Leonard