Leinen los, volle Fahrt, Santiano!

Wenn man Santiano hört, möchte man am liebsten die Segel setzen und zusammen mit dieser Formation über die Weltenmeere segeln. Mit ihren kraftvollen Seemannsliedern im modernen Schlagersound, bringen Santiano frischen Wind in die Hitparade und reiten damit ganz auf der Erfolgswelle.

Santiano zu Gast bei Maja Brunner in der Hit-Welle.
Bildlegende: Santiano zu Gast bei Maja Brunner in der Hit-Welle. SRF

Santiano, das sind fünf Männer aus dem Raum Flensburg mit britisch-irisch anmutenden Seemannsliedern voller Träume und Sehnsucht.

Volle Kraft voraus

Wie auch bei den traditionellen Seemannsliedern - den sogenannten Shantys -  wiederspiegeln die Lieder von Santiano das Leben auf hoher See: Anker werden gelichtet, Segel gesetzt, man nimmt Aschied von den Liebsten, hat Sehnsucht aber geniesst genauso das gesellige Beisammensein in gemütlicher Runde.

Santiano wurden gerade erst 2012 gegründet und trafen mit ihrem Stil genau den Geschmack der Schlagerfans. Sie präsentieren in der Hit-Welle ihre Debut-CD «Bis ans Ende der Welt».

Anspieltipp von Musikwelle Musikredaktor Jürg Moser:

«Santiano» - hier kommen die Geige und die Tin Whistle (Flöte aus Messing oder Weissblech) so richtig zum Einsatz und verleihen der Melodie das typische irische Flair.  Dabei zeigen Santiano, mit wieviel Liebe sie bei der Sache sind. Ihre kräftigen und gewaltigen Stimmen begeistern!

Gespielte Musik

Moderation: Maja Brunner, Redaktion: Jürg Moser