Oswald Sattler zu Gast bei Maja Brunner

Oswald Sattler hat sich eine schöpferische Pause gegönnt. Nun ist er wieder da und präsentiert mit «Wenn es Nacht wird in den Bergen» ein weiteres Solo-Album. Ein paar der neuen Lieder stellt der Südtiroler in der Hit-Welle vor.

Oswald Sattler ist erst relativ spät zur Musik gekommen. In seiner Familie wurde zwar häufig musiziert, doch er blieb lieber im Hintergrund. Mit 19 Jahren gründete er zusammen mit Freunden eine Musikgruppe: die Kastelruther Spatzen. Es folgten 15 ausgefüllte Jahre mit der erfolgreichen Formation.

Solo-Karriere

1993 verlässt Oswald Sattler die Kastelruther Spatzen. Er will sich ganz seiner Familie und der Landwirtschaft widmen. Nach drei Jahren schöperischer Pause kehrt er als Solo-Künstler zurück auf die Bühne. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Er zeigt sich in Form einer Goldenen Schallplatte und zweier Goldener Stimmgabeln. Ausserdem gewinnt er zusammen mit Jantje Smit im Jahr 2000 den Grand Prix der Volksmusik.

«Ich möchte mit meinen Liedern nicht nur musikalisch überzeugen, sondern auch immer eine Aussage transportieren», sagt Oswald Sattler über seine Musik. Entsprechend sorgfältig hat er die Titel für sein neues Album ausgewählt. 16 neue Lieder, schöne Melodien und Geschichten, die zu Herzen gehen.

Gespielte Musik

Moderation: Maja Brunner