Showpaar der Volksmusik zu Gast bei Leonard

Leonard begrüsst in seiner Sendung gleich zwei Gäste: Stefanie Hertel und Stefan Mross. Der Moderator der Sendung «Immer wieder sonntags» hat eben sein neues Album veröffentlicht: «Greif zu!».

Hit-Welle-Moderator Leonard und seine Gäste: Stefanie Hertel und Stefan Mross.
Bildlegende: Hit-Welle-Moderator Leonard und seine Gäste: Stefanie Hertel und Stefan Mross.

Stefanie Hertel und Stefan Mross haben sich vor rund 20 Jahren kennen und lieben gelernt. 1995 wurden sie zum beliebtesten Showpaar Deutschlands gewählt. Seit 10 Jahren sind sie Eltern. Ihre gemeinsame Tochter Johanna kam im Oktober 2001 auf die Welt.

Stefanie Hertel

Stefanie Hertel behauptet sich seit 26 Jahren in der Musikbranche. In regelmässigen Abständen präsentiert sie ein neues Album. In Verlauf ihrer soliden Karriere wurde sie mit Preisen überschüttet und sie konnte die wichtigsten Wettbewerbe der Szene gewinnen. Ihre Fans lieben sie vor allem wegen ihrer Natürlichkeit und sehen sie als Star des Volkes. Eine Auszeichnung, die vielleicht mit ein Grund war für den Titel ihres letzten Albums: «Das fühlt sich gut an».

Von sich selbst sagt Stefanie Hertel: «Ich bin ein Dickschädel, der sich überall durchsetzen will. Oft bin ich ein Draufgänger und ein Spassvogel».

Stefan Mross

Von Kindsbeinen an war Stefan Mross der Volksmusik verbunden. Mit zehn Jahren bekam er eine Trompete geschenkt. Drei Jahre später gewann er den «Grand Prix der Volksmusik». Seither ist das Allround-Talent nicht mehr aufzuhalten. Er begeistert das Publikum und seine Fans als Trompeter, Fernsehmoderator und Sänger.

«Greif zu!» heisst das neue Studioalbum von Stefan Mross. Es enthält 13 neue Titel, die musikalisch vielfältig sind: mal fröhlich und gewohnt optimistisch, dann wieder nachdenklich. Zwei Titel sind seiner geliebten Familie gewidmet. Für seine Frau Stefanie singt er «I brauch di, I brauch di» und für Tochter Johanna «Sie hat Mamas' Gesicht».

Wenn sich Stefan Mross in einem Satz charakterisieren müsste, würde er sagen: «Witzig, manchmal aber auch sehr ernst, ehrgeizig und liebenswürdig».

Gespielte Musik

Moderation: Leonard