Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Packtag für die Kirgistan-Expedition abspielen. Laufzeit 02:48 Minuten.
Aus Hoch Hinaus – Das Expeditionsteam vom 02.09.2019.
Inhalt

Hoch hinaus Die Kirgistan-Expedition

Rahel, Florence, Anne, Lisa, Lydiane und Ramona: Das sind die sechs jungen Teilnehmerinnen des neuen SAC-Expeditions-Teams. Im September werden sie ins Pamir-Gebirge nach Kirgistan aufbrechen. SRF wird das Abenteuer der Frauen begleiten und als DOK-Serie im Februar 2020 ausstrahlen.

Anne Flechsig, Ramona Volken, Lisa Pfalzgraf, Rahel Schönauer, Lydiane Vikol, Florence Nikles (v.l.n.r.)
Legende: Anne Flechsig, Ramona Volken, Lisa Pfalzgraf, Rahel Schönauer, Lydiane Vikol, Florence Nikles (v.l.n.r.) Thomas Senf

Nach der erfolgreichen Expedition ins chinesische Tian-Shan-Gebiet vor drei Jahren hat der Schweizer Alpenclub SAC ein neues Team am Start. Dieses Mal sind es sechs junge Frauen, die sich auf das grosse Abenteuer vorbereiten. Sie sind angehende Medizinerinnen und Sportlehrerinnen, studieren Materialwissenschaften oder Maschinenbau, bereiten sich auf den Master in Anthropologie vor oder leiten Kletter-Kurse. Sie alle verbindet die Liebe zu den Bergen und der unbändige Wunsch, sich draussen in der Natur zu bewegen. Jede einzelne von ihnen verbringt über hundert Tage pro Jahr in den Bergen.

Während der vergangenen drei Jahre sind die Frauen von erfahrenen Alpinistinnen des SAC begleitet und in neuen Kletter-Techniken geschult worden. Sie haben gelernt, was es bedeutet, eine grosse, internationale Expedition vorzubereiten und zu finanzieren. Wissen sie, was sie erwartet? Lisa sagt: „Ich habe Respekt vor den anspruchsvollen Touren, die wir unternehmen werden. Touren, auf denen das Absichern schwierig sein wird“. Und Lydiane meint: „Mein Vater ist stolz auf mich. Andererseits ist er nicht so glücklich, dass ich das mache. Er hat Angst.“ Neben vielen SAC-Kursen haben sich die Teilnehmerinnen der Expedition regelmässig an Wochenenden getroffen, sind auf Hochtouren gegangen, haben die verschiedenen Disziplinen trainiert und gemeinsam an Kletter-Wettbewerben teilgenommen. Sie sind zu einem eingeschworenen Team zusammen gewachsen und bereit für das grosse Abenteuer.

Karte von Kirgistan
Legende: Karte von Kirgistan Shutterstock/AridOcean

Am 7. September brechen sie ins Pamir-Gebirge im Süd-Westen Kirgistans auf. Während fünf Wochen erkunden sie das unwegsame Gebiet, das ihr ganzes Können und ihren Zusammenhalt erfordern wird und wo sie – mit etwas Glück – einen noch unbestiegenen Gipfel erklimmen können. Allerdings: Nicht Höchstleistungen stehen für die jungen Frauen im Vordergrund, sondern das gemeinsame Erlebnis, der Zusammenhalt des Teams und der sorgsame Umgang mit der Natur des Gastlandes.

Das Pamir-Gebirge mit Adler im Vordergrund
Legende: Das Pamir-Gebirge Shutterstock/MehmetO