Die Protagonisten

Protagonisten sitzen auf Felsen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Protagonisten und ihr Guide. SRF

Die fünf jungen Kletterer und ihr Lead Guide werden im nächsten Jahr zu ihrer Expedition nach China aufbrechen, nachdem sie sich ein Jahr lang darauf vorbereitet haben. Ein Jahr, in dem sie zu einem unzertrennlichen Team geworden sind.

    • Porträt Nicolas Hojac. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Nicolas Hojac. Thomas Senf

      Nicolas Hojac (23)

      Nicolas Hojac kommt aus dem Kanton Bern und gilt als bester Kletterer des Teams. Trotzdem bleibt er bescheiden und sozial. Er studiert im Abendtech Maschinenbau und arbeitet in der Kletterhalle. So bleibt ihm genügend Zeit, um in die Berge zu fahren und zu trainieren. Nicolas schreibt auch für den Tagi Outdoorblog. Vor kurzem kletterte er zusammen mit Ueli Steck die Eigernordwand hoch und hat einen neuen Teamrekord erzielt.

    • Porträt Lukas Hinterberger. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Lukas Hinterberger. Thomas Senf

      Lukas Hinterberger (22)

      Lukas Hinterberger ist aus Gais im Appenzellerland. Dort arbeitet er in der Käserei seiner Eltern, wenn er nicht gerade irgendwo am Klettern ist. In der Wand, da gefällt es Lukas am besten. Je kälter die Temperaturen und je steiler der Berg, desto mehr blüht er auf. Mit seinen Witzen sorgt er im Team immer wieder für gute Stimmung.

    • Porträt Roman von Schulthess. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Roman von Schulthess. Thomas Senf

      Roman von Schulthess (21)

      Roman von Schulthess ist gelernter Zimmermann und kommt aus St. Gallen. Im Moment verdient er sein Geld, indem er Wohnmobile nach Kundenwünschen anfertigt. Dieser Job erlaubt es ihm, viel Zeit im Training und in den Bergen zu verbringen. Seinen besten Kletterfreund Lukas Hinterberger kennt er schon lange. Roman liebt es zu kochen – sei es im Biwak oder zu Hause. Dieses Jahr war er oft verletzt.

    • Porträt Sebastian Briw. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Sebastian Briw. Thomas Senf

      Sebastian Briw (21)

      Sebastian Briw kommt aus Naters im Kanton Wallis und arbeitet im Teilzeitpensum bei Lonza im Labor. Er kennt sich nicht nur mit chemischen Prozessen bestens aus, sondern gilt auch als Künstler im Seil-Handling. Dass ihn etwas aus der Ruhe bringt, kommt kaum vor. Die Guides in der Selektion waren der Meinung, er könnte ruhig mal etwas Schub geben zwischendurch. Doch unterschätzen sollte man Sebastian auf keinen Fall.

    • Porträt Sébastien Monney. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Sébastien Monney. Thomas Senf

      Sébastien Monney (21)

      Sébastien Monney ist der einzige Welsche im Team. Als Fribourger hatte er von Anfang an keine Berührungsängste mit den seltsamen Dialekten der anderen. Sébastien hat soeben das Gymnasium beendet und in Patagonien eine erste kleine Expedition gemacht. Sein Ziel ist es irgendwann in der Helikopter-Bergrettung zu arbeiten. Er ist ein «no-problem-Typ». Nie hört man ihn schimpfen oder jammern. Immer sagt er: «c’est trop cool».

    • Porträt Denis Burdet. Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Denis Burdet. Thomas Senf

      Denis Burdet (46)

      Denis Burdet kommt aus dem Kanton Neuenburg und ist der Lead-Guide des Teams. Er gilt als einer der besten Bergsteiger der Schweiz. Vermarktung ist allerdings nicht so sein Ding und deshalb kennt man ihn vor allem in der Bergsteiger-Szene. Dass er noch in die Berge gehen kann, grenzt an ein Wunder: 2012 hatte er einen Unfall in der Kletterhalle. Dabei zog er sich unzählige Brüche zu. Die Ärzte sagten, es wäre erstaunlich, wenn er je wieder gehen könne. Mit viel Willen und Unterstützung von Freunden ist es Denis gelungen, sich zurück zu kämpfen. Immer wieder sagt er, wieviel Freude es ihm bereitet, den jungen Kletterern sein Können weiterzugeben. Auf «seine» fünf Jungs ist er sehr stolz.