Acht Prozent «Weiss nicht» - Werner Koczwara

Er muss es selber zugeben: «Tiefschürfender kann Kabarett nicht mehr werden!» Und das sagt Werner Koczwara ausgerechnet in einer Nummer, in der er unsere Zukunftsängste aufs Tapet bringt. Aber zum Glück nimmt das schwäbische Lästermaul weder diese Ängste noch sich selber sehr ernst.

Nein, dieser Mann hat nie Juristerei studiert - und doch kennt sich kaum jemand in der deutschen Rechtsprechung so gut aus wie Werner Koczwara. Der schwäbische Kabarettist weiss: Gesetzesbücher enthalten eine umwerfende Komik, man muss nur sehr lange danach suchen. Und genau das tut Werner Koczwara seit über 20 Jahren mit grossem Erfolg. Für seine Programme «Warum war Jesus nicht rechtsschutzversichert?» und «Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt» wurde er vielfach ausgezeichnet und sogar im Deutschen Verfassungsgericht bejubelt.

Zudem war Werner Koczwara lange Zeit einer der gefragtesten Humorautoren der ARD. Ottfried Fischer hat ihm den Titel «Pointenpapst» verliehen. Werner Koczwaras aktuelle CD heisst  «Kabarett über alles. Ausser Tiernahrung» und hält, was sie verspricht.

Redaktion: Anina Barandun