Axel Hacke

Axel Hacke ist ein Sammler. Der deutsche Autor sammelt falsche und unsinnige Wörter und Sätze. Einmal angefangen, kann er nicht aufhören. Und bekommt auch von seiner Leser- und Hörerschaft immer mehr solcher Fundstücke zugeschickt.

Überall sind solche «Perlen» der deutschen Sprache zu finden:
Auf Speisekarten, in Briefen, in Reden, Zeitungen und E-mails. Und die kommen dann in den «Wortstoffhof» von Axel Hacke.

Der mit vielen Preisen ausgezeichnete Journalist lebt freiwillig in München und liest seine Texte am liebsten vor Live-Publikum.

Heute: «Ausgemachte Nudeltucke»

 

Alle Ausschnitte von der CD «wortstoffhof» von Axel Hacke.
Erschienen bei hörkunst bei kunstmann.

Redaktion: Alexander Götz