Chin Meyer «Tagebuch eines S(T)euerfahnders»

Nie waren die Zeiten günstiger, um über Geld zu sprechen, als heute! Treffen Sie den Robin Hood des deutschen Steuerwesens, den Rächer der Enterbten, die Mutter Theresa des Finanzamtes: Treffen Sie Siegmund von Treiber, den Steuerfahnder, der mit seinen «Patienten» weniger Probleme hat, als mit seinen Vorgesetzten.

In seinem top-aktuellen Programm «Der Jubel rollt» outet sich Chin Meyer alias von Treiber als Anwalt des kleinen Mannes. Als Menschenfreund - soweit das für einen Steuerfahnder eben geht.

Diese Woche gehts auf der Hörbühne um Geld und Macht

Zum Vortrag angemeldet sind Chin Meyer, Georg Schramm, Mathias Tretter, HG. Butzko und Simon Enzler. Die Perspektiven sind je nachdem sehr gut bis grauenhaft. Wenn der Steuerfahnder Chin Meyer in die Bücher guckt, kanns einem schlecht werden, und wenn der ehemalige Bauhilfsarbeiter August S. den Spenden sammelnden Gutmenschen die Leviten liest, möchte man mit ihm auf die Barrikaden oder ins erstbeste Mauseloch verschwinden.

Redaktion: Margret Nonhoff