«Circo Massimo»

Die Hörbühne präsentiert diese Woche fünf Ausschnitte aus Massimo Rocchis Erfolgsprogramm «Circo Massimo» - aufgenommen am 19. März 2008 im Theater 11 in Zürich.

Als Massimo Rocchi Mitte der 80er Jahre in die Schweiz kam, mit wenig mehr als einem italienischen Studium der Theaterwissenschaft und einem französischen Pantomime-Diplom in der Tasche, hätte er sich kaum träumen lassen, dass er einmal mit einem deutschsprachigen (!) Soloprogramm alle wichtigen Kabarettpreise gewinnen würde.

«Circo Massimo» hatte 2001 in München Premiere, in der legendären Lach- und Schiessgesellschaft. Seit jenem Abend wird Massimo Rocchi als Experte für die überraschendsten Fragen rund um das schwierige Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU gefeiert.

Während Massimo Rocchi seit wenigen Tagen mit seinem neuen Programm «rocCHipedia» auf Tournee ist, hebt sich auf der «Hörbühne» noch einmal der Vorhang für «Circo Massimo».

Heute: «La Suisse existe»

Redaktion: Anina Barandun