«Computer und andere Feinde»

«Die Welt ist eine Google», sagt der deutsche Kabarettist Ingo Börchers und hat damit ein Wortspiel geschaffen, das wohl gleich das gesamte Jahrzehnt der Nullerjahre auf den Punkt nagelt.

Wie sehr die junge Generation von Kleinkünstlern mittlerweile unter der Technik zwischen Touch- und Flachbildschirm leidet, wird allerspätestens auch in den Texten des Slam Poeten Marc-Uwe klar.

Die «Hörbühne» widmet deshalb dem Computer eine ganze Woche lang neue, satirische Texte, Krankenberichte und Wutausbrüche, angriffslustig, verzweifelt, umwerfend komisch. Mit Ingo Börchers und Marc-Uwe Kling.

Heute: Ingo Börchers «Ego-Googlen» und «Google für Hypochonder»