«Der Sitzsack» Lars Reichow‘s karikierte Zeitgenossen

Der deutsche Musikkabarettist Lars Reichow berichtet in seinem aktuellen Bühnenprogramm von einem pubertierenden Sohn im Sitzsack. Wie sich der tägliche Umgang mit diesem Jugendlichen exakt anfühlt, erfahren Sie hier.

Lars Reichow ist ein begnadeter Klavierspieler und Texter. Seine Lieder und kabarettistischen Portraits entlarven in uns Zeitgenossen die brachiale Dialektgewalt ebenso, wie sie die feinen, poetischen Töne entdecken. Seit Lars Reichow vor 20 Jahren mit seinem ersten Soloprogramm «Ich bin auf jeden Fall da!» die Bühne betrat, hat er - entlang seinem Leben - fast alles und jeden karikiert, der es verdiente.
Entstanden sind nicht nur über acht abendfüllende Soloprogramme, sondern auch eine kabarettistische Chronik unserer Gesellschaft.

Die Hörbühne präsentiert fünf ausgewählte Nummern des Ausnahmetalents, das dieses Wochenende in der Schweiz gastiert.

 

Redaktion: Lukas Holliger