Loriots Klassiker

Das Jahr geht zu Ende, es bleibt das Lachen; denn dass Humor die bessere Währung als das Geld ist, das beweist uns seit Jahrzehnten der Humorist Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, kurz Loriot genannt.

Er schrieb Klassiker der Verbalkomik ohne jede Halbwertszeit, ohne Inflationsanfälligkeit. Seine Nummern stehen in der Gunst des Publikums seit Jahrzehnten stabil im Kurs und verleiden auch nach mehrmaligen Anhören nicht. Wenig Texte und Interpretationen sind so detailgenau und auf den Punkt - nämlich unser Zwerchfell - gesetzt wie Loriots dramatische Werke.

Die Hörbühne nutzt die letzte Woche des Jahres 2009 zu einem kleinen «Best of» und einem Wiederhören mit den «Herren im Bad» oder den «Liebenden im Büro».

Heute: «Herren im Bad»

Redaktion: Lukas Holliger