Mathias Tretter: Staatsfeind Nr. 11

Mathias Tretter ist Vertreter einer raren Spezies. Er ist einer der wenigen deutschen Politkabarettisten. 1972 in Würzburg geboren, lebt er seit einigen Jahren in Leipzig und gehört längst zur ersten Riege der «Jungen Wilden» im deutschen Kabarett...

Der Exil-Bayer, Anglist und Germanist ist seit 2004 Vollzeit-Kabarettist, hat alle Preise, die es für Kabarett gibt, längst abgeholt, und trotzdem setzt er sich nicht zur Ruhe. Für Mathias Tretter ist Kabarettist zu sein die Kunst der Stunde. Ein Theater, eine Bühne, ein Mann, der nicht singt - was wäre besser geeignet, dem globalen Wahnsinn Einhalt zu gebieten?

«Staatsfeind Nr. 11» feierte 2008 im Würzburger Bockshorn Theater Premiere und ist eine furchtlose Konfrontation mit einer Reihe von Plagen, die Deutschlands Eliten bedrohen. Und die Presse überschlägt sich:
«Er ist ein Meister der Assoziationsketten, ein Künstler, der sein Hand- und Mundwerk versteht - scharsinnig, intelligent, unerbittlich und so herrlich doppelzüngig.» «Die Beiläufigkeit, mit der er seine Gemeinheiten anbringt, verrät sprachlich hohes Niveau und präzise Analyse. Beifall für einen ausgezeichneten Kabarettisten, dessen Süßigkeiten in Berlin zum politischen Dessert gehören sollten.»

Tretter reist aber nicht nur mit seinen Soloprogrammen von Ost nach West und Nord und Süd, sondern auch mit seinen Kollegen Claus von Wagner und Philipp Weber als das «Erste Deutsche Zwangsensemble». Tretter: «Als ob Goethe mit Eckermann und Riemer eine Boygroup gebildet hätte.» Ausserdem ist er ein gefragter Gast in diversen Radio und Fernsehsendungen und Mitherausgeber des Kulturportals www.titel-magazin.de.

2010 «Deutscher Kleinkunstpreis» (Erstes Deutsches Zwangsensemble)
2009 Förderpreis des «Deutschen Kabarettpreises»
2008 Lachmessepreis «Leipziger Löwenzahn» (Erstes Deutsches Zwangsensemble)
2008 Senkrechtstarterpreis «Bayerischer Kabarettpreis»
2007 «Salzburger Stier» (Erstes Deutsches Zwangsensemble)
2006 Jurypreis des Berliner Kabarett-Theaters «Die Wühlmäuse»
2006 Sonderpreis «Mindener Stichling» (Erstes Deutsches Zwangsensemble)
2005 «Stuttgarter Besen» in Silber

Die Doppel-CD «Staatsfeind Nr. 11» von Mathias Tretter ist unter dem Kabarettlabel EinLächeln erschienen und im Handel erhältlich.

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir diese Sendung nicht zum Nachhören anbieten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Redaktion: Margret Nonhoff