«Mehr oder weniger» Gerhard Polt zum 70. Geburtstag

Was will eigentlich so eine Minderheit? Was wollen sie? Sind sie sich immer noch nicht wenig genug? Wollen sie noch weniger werden? Und wenn eine Minderheit noch ein bissl Hirn hat, dann muss sie doch kapieren, dass sie selber Ursache für die Mehrheit ist.

Dieser Tage feiert der geniale Kabarettist Gerhard Polt seinen 70. Geburtstag. Er begleitet viele seiner Fans also schon lebenslang. Er spricht ihnen aus dem Herzen, sie finden sich in vielen der Poltschen Bühnengeschichten wunderbar vertreten. Wiederkehrendes Thema: die menschliche Gemeinheit. Instinktiv scheint sie zu sein, unreflektiert und dadurch noch bösartiger. Die Demokratie ist ein anderes grosses Thema für Polt, und dass nichts läuft ohne eine brutale Kosten-Nutzen-Rechnung inspiriert ihn zu seinen schärfsten Nummern.

Redaktion: Margret Nonhoff