Simon Enzler: «1. August» (1. Teil)

Ein kluger Gemeindepräsident überlässt nichts dem Zufall: Er sorgt dafür, dass der Text der Nationalhymne auf der Rückseite der Speisekarte abgedruckt ist, und er probiert schon mal das Festbier, bevor er ans Rednerpult tritt.

Liegt es an Simon Enzler oder vielleicht doch an der Schweiz selber? Unsere Aufnahme vom «1. August» stammt aus dem Jahr 2005, war schon damals nicht ganz neu, wirkt aber heute noch frisch und aktuell. Gut, die EM 2008 liegt nicht mehr in der Zukunft, sondern in der Vergangenheit, aber sonst? Für eine gelungene Bundesfeier sind nach wie vor unerlässlich: Bier und Wurst, Fahnen und Blumen, je ein Auftritt von der Musikgesellschaft und der Damenriege sowie die Reden vom Pfarrer und vom Gemeindepräsidenten. In der Rolle eines besonders weitblickenden Gemeindepräsidenten bereitet sich Simon Enzler heute auf seinen grossen Auftritt vor. 

Redaktion: Anina Barandun