«1968 love love love»: Musik & Erwachen

Wolfgang Bortlik, Autor, Kritiker, Übersetzer und Musiker. 1964 hört der damals 13-Jährige «A Hard Days Night» von den Beatles, und sein Leben verändert sich auf einen Schlag. Er lässt sich die Haare wachsen und beginnt zu rebellieren. Gegen Lehrer, Eltern, Autoritäten.

Bildlegende: SRF/Simon Krebs

Was heute noch übrig ist von dem Rebellen von 1968 und warum ihn die Musik von damals noch immer zu Tränen rührt, erzählt er im Podcast.

Autor/in: Elisabeth Baureithel