Krisenfall Auto? Erkundungen in der Mobilitätszone

Krisenfall Auto

Das Auto ist Kultobjekt und Statussymbol. Gleichzeitig steckt es in der grössten Krise seiner Geschichte: Es wird für den Klimawandel verantwortlich gemacht, verstopft die Strassen und wird immer langsamer. Ein Überblick über die technischen, sozialen und kulturellen Wandlungen des Automobils. 

Kaum ein Produkt der Moderne transportiert so viele Botschaften: von Weite, Geschwindigkeit, Status, Erfolg. Das Auto ruft Träume und Wünsche hervor, manchmal auch Illusionen. Gleichzeitig verliert es seine Bedeutung als Statussymbol.

SRF 2 Kultur untersucht im HörPunkt die technischen, sozialen und kulturellen Umwandlungen, denen das Auto heute unterworfen ist. Expertinnen und Experten nehmen das Auto auseinander, betrachten es als technisches Artefakt, als kulturelles Zeichen und als Teil eines sozialen Systems.

Beiträge

  • Das Auto wurde immer mehr zu einer High-Tech-Haut des Menschen. Wie entwickelt es sich weiter?

    Krisenfall Auto: Eine technische Erfolgsgeschichte

    Das Auto transportiert im Verlauf seiner Geschichte eine ganze Reihe technischer Innovationen, auch in der Produktion und im Vertrieb.

    Diese Innovationen sind immer auch Spiegel der Bedürfnisse von Konsumenten - und der Bedürfnisweckung von Seiten der Hersteller. Das Auto wurde immer mehr zu einem «zweiten Körper», der den Fahrer begleitet, umfasst und ganz auf seine Wünsche abgestimmt ist.

    Eine Reportage aus der Autohalle am Verkehrshaus sowie ein Gespräch mit This Oberhänsli, Kurator am Verkehrshaus Luzern, zeichnen diese Entwicklung nach.

Moderation: Katharina Kilchenmann