«Bären Relativ» von Anton Rey

Vier Leute besuchen die schweizerische Bundeshauptstadt rein zufallig am selben Tag. Und rein zufallig kommen sie am Abend in einem Abteil desselben Zuges nach Olten zusammen und lernen einander kennen. In ihrem Gespräch erörtern sie ganz grundlegende Fragen.

Zum Beispiel, was Einstein mit seiner Relativitätstheorie genau gemeint hat, was im internationalen Kunsthandel geschehen würde, wenn das Berner Zentrum Paul Klee das ganze Werk des fleissigen Künstlers auf einmal verkaufen würde, oder was ein Bär kostet.

Mit Birgit Steinegger, Gilles Tschudi, Hans-Rudolf Twerenbold, Edward Piccin, Franziska von Grüningen und Kwasi Nyankson

Musik: Hans Hassler - Regie: Claude Pierre Salmony -
Produktion Schweizer Radio DRS, 2007 - Dauer: 37'

Redaktion: Claude Pierre Salmony