«Billig im August» von Graham Greene

Ferien in Jamaica. Es ist so billig im August: die unentbehrliche Sonne, die Korallenriffe, die Bambus-Bar und der Kalypso. «Ich musste eine Weile raus», schreibt Mary Watson ihrem Mann in Europa. Sie waren seit zehn Jahren verheiratet und hatten sich in dieser Zeit nur dreimal getrennt.

Bildlegende: colourbox

Während sich ihr Ehemann auf einer Forschungsreise in Europa befindet, macht Mary Watson Ferien in Jamaika; eine Gruppenreise. Sie sind in einem Bus zusammen nach dem Flughafen gefahren, sie sind zusammen geflogen, zusammen haben sie den ausländischen Zoll über sich ergehen lassen, also kennt bald jeder jeden.

Tagsüber trennen sie sich meistens, nach Einbruch der Dunkelheit begrüssen sie einander lärmend und launig. Ist es die Einsamkeit inmitten dieser Leute, oder einfach Abenteuerlust, dass sich Mary Watson nach einer Affäre sehnt? Die Frage ist nur, ob diese auch «so billig» sein sollte...

Mit: Gustl Halenke (Mary Watson), Gerd Wameling (Charles Watson), Thomas Holzmann (Henry Hickslaughter)

Aus dem Englischen von Hilde Spiel und Walther Puchwein

Hörspielfassung: Leo Braune

Regie: Klaus Gmeiner

Produktion: ORF 1995

Dauer: 50'

Graham Greene wurde 1904 als viertes von sechs Kindern in Berkhamsted, Hertfordshire, in Grossbritannien geboren. Schon früh flüchtete der sensible und zurückhaltende Junge in die Welt der Bücher und las begeistert vor allem Abenteuerromane.

Er arbeitete an verschiedenen Zeitungen als Redakteur. 1927 wurde sein erster Roman «The man within» veröffentlicht. Er begann sich für Filme zu interessieren und Drehbücher zu schreiben. Seinen grössten Erfolg hatte er mit dem Film «Der dritte Mann», der 1949 in die Kinos kam.

Während des Zweiten Weltkrieges war Graham Greene für den britischen Auslandsgeheimdienst tätig. Graham Greene stand im regen Austausch mit wichtigen Persönlichkeiten seiner Zeit, zum Beispiel mit Ian Fleming, Noel Coward oder T.S. Eliot. Seinen Lebensabend verbrachte er mit seiner Lebensgefährtin in Vevey, in der Schweiz, wo er im Frühjahr 1991 verstarb.

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen nur einen Ausschnitt zum Hören anbieten.