«Der Fall Ricardo Klement» von Jochen von Lang

Am 11. Mai 1960 schnappte der israelische Geheimdienst Mossad in Argentinien Adolf Eichmann alias Ricardo Klement und brachte ihn nach Israel. Zur Vorbereitung seines Prozesses verhörte ihn der israelische Polizeioffizier Avner W. Less rund 35 Tage lang.

Der Hauptorganisator der Shoa hatte ab 1941 im Reichssicherheitshauptamt RSHA, Sektion IV B 4 (Judenangelegenheiten, Räumungsangelegenheiten) die Deportation und Ermordung von sechs Millionen Jüdinnen und Juden geplant und geleitet.

Mit Siegfried W. Kernen (Adolf Eichmann), Rolf Becker (Avner W. Less), Burghart Klaussner (Adolf Hitler), Hans Kemner (Sprecher)

Radiofassung und Einführung: Jochen von Lang - Regie: Hans Rosenhauer - Produktion: Norddeutscher Rundfunk, 1988 - Dauer: 89'

Redaktion: Claude Pierre Salmony