«Der Weise aus dem Ghetto» (Staffel 2/1v5)

Wenn man einen einzigen Wunsch frei hätte, was soll man sich da wünschen? Genau die Frage stellen sich auch Herbert, Marvin und der Wärter, als sie eine Wunderlampe finden. Also reisen sie nach Köterburg, um den Weisen Mattathias um Rat zu fragen. Doch der liegt im Sterbe. 

Bildlegende: Boulet

Der Donjon ist zurück – mit der 2. Staffel! Die 1. Staffel war ein Renner bei Comicfreunden, aber auch bei Fans von intelligentem Humor. Dank hochkarätigen Sprechern wie Hans-Georg Panzcak oder Wolfgang Pampel, sowie einem atemberaubenden Sounddesign, das übrigens bei den New York Festivals Worlds Best Radio Programs abräumen konnte – dem Oscar fürs Radio. Und nun gibt es fünf neue Folgen, und fünf neue Abenteuer für Herbert und Co.

Mit: Hans-Georg Panczak (Herbert), Jörg Döring (Marvin), Jodoc Seidel (Wärter), Ueli Jäggi (Mattathias), Dominik Zeltner (Wunderlampe, Hunde) und Hans Ruchti (Alois van Poodle), sowie Olaf Reichmann, Marco Kröger und Wolfgang Pampel (Vögel)

Aus dem Französischen von Tanja Krämling
Musik und Sounddesign: Karl Atteln
Geräuschmacher: Wilmont Schulze
Tontechnik: Tom Willen
Hörspielfassung und Regie: Wolfram Höll und Johannes Mayr
Produktion: SRF 2018
Dauer: circa 30'

Joann Sfar gehört zu den produktivsten Comicmachern unserer Zeit. Zu seinen wichtigsten Werken zählen «Die Katze des Rabbiners», «Klezmer» und «Vampir». Sfar tut sich auch als Filmregisseur hervor, so bei «Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte» und «Die Katze des Rabbiners».

Lewis Trondheim prägt seit über dreissig Jahren den Comic in der Frankofonie, sei es mit der Gründung des Verlags LAssociation (ein Sprungbrett nicht zuletzt für Joann Sfar) oder mit seinen Comicreihen wie «Herrn Hases haarsträubende Abenteuer» und «Ralph Azham».