«Die 5 Elemente» von Decker/Martin/Onur/Salzmann/Vojtova

Die Hiobsbotschaften über die Folgen der menschlichen Umweltzerstörung weltweit reissen nicht ab. Fünf angehende Schriftsteller haben sich fünf überzeugende wie erschreckende Szenarien erdacht, in denen sich der Mensch als sogenannte Krone der Schöpfung zuverlässig als ihr Totengräber erweist.

Die menschliche Umweltzerstörung hält an ...
Bildlegende: Die menschliche Umweltzerstörung hält an ... Keystone

Fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Eis galten als Ausgangspunkt für diese Projektarbeit des 10. Jahrgangs «Szenisches Schreiben» der Universität der Künste Berlin. Die Studenten hatten sich das Thema «Umweltzerstörung» selbst gewählt. Die renommierte Hörspielautorin und -regisseurin Regine Ahrem hat die Arbeiten der Studenten begleitet und die so entstanden Texte mit hochkarätigen Sprechern fürs Radio inszeniert. 

Mit Effi Rabsilber (Nadja), Victor Choulman (Vater), Ingo Hülsmann (Redener), Carl Heinz Choynski (Moses), Katharina Schmalenberg (Layla), Felicitas Madl (Ruken), Ilja Pletner (Corvin), Margarita Breitkreiz (Marja), Markus Hoffmann (Albert), Steffen Schult (Hubertus)

Regie: Regine Ahrem - Produktion: RBB 2012 - Dauer: 47'

Redaktion: Susanne Heising