«Die Inselprinzessin» von Hedwig Courths-Mahler

Der Treuebruch seiner Frau mit seinem besten Freund hat Peter Hagenau auf eine entfernte Insel getrieben. Dort lebt er mit seiner reizenden Tochter Lia ein weltabgeschiedenes, aber luxuriöses Leben. Bis eines Tages Besuch diesen Frieden stört.

Mit Milde Volkner und Rudolf Bergen, die auf die Insel kommen, nimmt das Leben dort einen anderen Lauf. Peter Hagenau, der geglaubt hat, nie wieder etwas für eine Frau empfinden zu können, fühlt sich zu Milde Volkner hingezogen, und Lias Sehnen gilt Rudolf Bergen, der auch zu ihr in heisser Liebe entbrennt. Nichts scheint dem Glück dieser vier Menschen im Wege zu stehen. Aber dann tauchen plötzlich dunkle Schatten aus der Vergangenheit auf, die alles zu vernichten drohen ...

«Die Inselprinzessin» ist einer der 208 Romane von Hedwig Courths-Mahler. Auch wenn sie zeitlebens umstritten war, da sie bloss «leichte Unterhaltung» schrieb, war sie äusserst beliebt. Ihre Romanfiguren durchlaufen einen Weg durch Leid und Not hin zum Glück – dies zum Genuss eines bis heute breiten Publikums.

Mit: Franziska Kohlund (Courths-Mahler/Erzählerin), Ulrike Krumbiegel (Milde Volkner), Bernhard Bettermann (Peter Hagenau), Rahel Hubacher (Lia Hagenau), Christian Heller (Rudolf Bergen), Margrit Ensinger (Herta Rodeck), Ludwig Schütze (Professor Werner), Klaus Knuth (Herr Harland), Rainer Zur Linde (Hans Sanders), Alexander Götz (Steward)

Hörspielfassung und Regie: Buschi Luginbühl - Produktion: SRF 2009 - Dauer: 50'

Das Hörspiel kann bis am 25.11.2018 nachgehört werden.

Redaktion: Julia Glaus