«Die Pflege der Geselligkeit»

Erotische Kostbarkeiten aus der Weltliteratur. Sich in reifen Jahren zu verlieben ist für viele ein ziemliches Wagnis und Kunststück. Erfahrungen, Erwartungen, Hemmungen, Vorbehalte. Und doch: soviel Sehnsucht. Davon erzählen manche literarische Perlen aus der SRF-Reihe «Schön und Heiss».

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox

Für die Erotik nehmen wir viel Unbill auf uns. Und doch kriegen Alte und Junge in Ost und West, Süd und Nord, in längst vergangenen Zeiten oder heute nicht genug davon. Allein, zu Zweien, zu Dreien und Vieren.... Erotik macht Hitze erstrebenswert und Kälte zur Wohltat.

Ob Haller und Helen, die ein schweizerisches Altersheim «bevölkern», oder die Señorita in Spanien, die sich selbst als alte Jungfer sieht. Alle suchen die Erotik, finden sie in sich oder als unbekannte Engel, manchmal auch auf dem Balkon der Nachbarn. Und am Ende beteiligen sich hoffentlich alle am grossen Schlürfen, an der «Pflege der Geselligkeit».

Mit: Dinah Hinz, Desiree Meiser, Bettina Stucky, Raphael Clamer, Buddy Elias, Peter Kner, Josef Ostendorf

Regie: Isabel Schaerer, Margret Nonhoff - Produktion: SRF 2004/2005 - Dauer: 45'

Einzelne Titel:

«Haller und Helen» von Jürg Schubiger, «Wie er wolle geküsset sein» von Paul Fleming, «Ein Traum» von Johann Peter Uz, «Frau N.» von Hanneliina Seret, «Die Señorita» von Gabriela Rábago Palafox, «Flucht» von Kim Småge, «Die Pflege der Geselligkeit» von Ror Wolf

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir das Hörspiel während 30 Tagen zum Nachhören anbieten.

  • Kontakt: hoerspiel@srf.ch

Redaktion: Margret Nonhoff