«Die Unterrichtsstunde» von Eugène Ionesco

Eine Schülerin meldet sich bei einem Professor, der Privatunterricht erteilt. Sie will bei ihm Stunden nehmen und wird auch angenommen. Die erste Lektion wird gleich erteilt.

Nur seltsam, dass des Professors Dienstmädchen dauernd hereinkommt und den Unterricht mit den unwichtigsten Angelegenheiten stört. Erst ein harscher Verweis beendet die unliebsamen Unterbrüche.

Jetzt ist die Bahn frei für Arithmetik und für die vergleichende Philologie. Der Professor, ganz feu sacré, steigert sich zunehmend in Rage. Denn er empfindet auch den kleinsten Fehler als Vergehen, ja als Verbrechen.

Schliesslich kann er nicht mehr an sich halten und bringt seine Schülerin um. - Doch schon läutet es an der Tür, und die nächste Schülerin wünscht bei ihm Unterricht zu nehmen.

Mit Kurt Beck, Anneliese Betschart und Traute Carlsen

Deutsch: Erica de Bary - Regie: Reinhart Spoerri - Produktion: Schweizer Radio DRS, 1958 - Dauer: 42'

Redaktion: Claude Pierre Salmony