«Die Waisen» von Marja Kurkela

Marja Kurkelas boshaft-heitere Komödie stellt zwei Frauen vor, die offensichtlich unter einer perfekten Mutter gelitten haben. Nun liegt die Mutter im Grab, und die beiden Schwestern bereiten eine Trauerfeier im engsten Familienkreis vor. Aber bis dahin ist noch etwas Zeit.

Symbolbild
Bildlegende: Symbolbild Colourbox

Martha, die Hausfrau, und Marja, die sensible Malerin erinnern sich an ihre Kindheit. An die dominante Mutter, die beiden Töchtern den Lebensweg vorgezeichnet hat, - an den anstrengenden Bruder Lauri, der sich bald ins Ausland absetzte und der nur von Mutters unerträglichem Papagei konkurrenziert wurde. Der Küchenmensch, die Dichterin und der kleine Prinz sind die Hauptfiguren, die vom mütterlichen Schürzenzipfel nicht wirklich lassen können.

Mit: Tatja Seibt (Martha), Hildegard Schmahl (Marja)

Aus dem Finnischen von Volker Wehnert - Regie: Peter König - Produktion: SR 1990 - Dauer: 30'


Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen nur einen Ausschnitt des Hörspiels anbieten.

Redaktion: Margret Nonhoff