«Donjon 2: Der König der Krieger»

Herbert ist eine Ente und eigentlich ein Held. Nur müsste er endlich lernen, zu kämpfen. Und so lernt er, Monster mit einem Fingerschnippen zu töten; und was es heisst, ein Königreich zu verlieren. Schräger Humor ist garantiert, in der 2. Folge der Hörspielserie. Nach Joann Sfar und Lewis Trondheim.

Marvin, ein «Drachist», wird von Jörg Döring gesprochen.
Bildlegende: Marvin, ein «Drachist», wird von Jörg Döring gesprochen. Boulet / Éditions Delcourt / SRF

Als Comicreihe ist der Donjon ein grössenwahnsinniges Projekt: Denn Joann Sfar und Lewis Trondheim haben ihre Serie auf über 300 Bände angelegt. 300 Bände sind es nicht geworden, sondern «nur» 36. Aber in diesen 36 Bänden erzählen sie doch eine ganze Menge: Vom Aufstieg, Höhepunkt und Niedergang des Donjons, vom Schicksal seiner Bewohner, sei es der Herrscher der Welt oder doch nur ein einfacher Hausmeister. Die Hörspielserie basiert auf den ersten fünf Bänden der Donjon-Reihe «Zenit». Es sind die Abenteuer von Herbert der Ente.

Mit: Hans-Georg Panczak (Herbert), Stefan Kaminski (Goblins, Meister, Mönch), Jörg Döring (Marvin), Jodoc Seidel (Wärter) und Dominik Zeltner (Henri, Bergkönig)

Aus dem Französischen von Jana Villim - Musik und Sounddesign: Karl Atteln - Geräuschmacher: Wilmont Schulze - Tontechnik: Tom Willen - Hörspielfassung und Regie: Wolfram Höll und Johannes Mayr - Produktion: SRF 2017 - Dauer: 27'

Alle Donjon-Folgen aus Staffel 1 und 2 gibts im Donjon-Podcast oder unter www.srf.ch/donjon.

Redaktion: Wolfram Höll