«Du nennst es Kunst - ich nenn es zu viel Zeit»

Er ist ein Dichter. Er macht Reime auf Giraffe. Aber davon kann er nicht leben. Der Anzug hinterfragt die Lage, Ratlos sucht im Reich des Absurden nach Auswegen, das Handy drängt sich üppig auf und will sich als Kontakt zur Welt verkaufen.

Auch andere Stimmen geben ihre Kommentare ab auf des Dichters Pendelgang zwischen den Stammbars.

Aber der Guru weiss Rat. Er hat auch ein paar Musterkarrieren amerikanischen Zuschnitts parat, die zeigen, wie's geht. Und schon wird die Sorge ums Überleben abgelöst von der Suche nach der geeigneten Steueroase.

Ein Hörspiel von Oliver Schmaering
Mit Florian von Manteuffel, Jörg Schröder, Claudia Jahn, Siggi Schwientek, Barbara Falter, Peter Striebeck, Astrid Meyerfeldt, Jodoc Seidel, Hansjörg Schultz und Johannes Mayr

Regie: Claude Pierre Salmony - Produktion Schweizer Radio und Fernsehen, 2011 - Dauer: 46'

Redaktion: Claude Pierre Salmony