«Eine Weihnachtserinnerung» von Truman Capote

Eine kleine Liebesgeschichte zwischen einem 7-jährigen Jungen und seiner alten Cousine, die eigentlich seine Tante oder gar seine Mutter sein könnte.

Die «Freundin» - so nennt sie das Kind und der erzählende Autor in der Erinnerung - hat ein gutes Herz und den Kopf voller Einfälle, wie sie lustiger auch der kleine Vetter nicht haben könnte.

Vor allem die Weihnachtszeit ist schön. Da backen sie 31 Früchtekuchen für alle Leute, die sie mögen: für Präsident Roosevelt zum Beispiel oder den Busfahrer, der morgens früh durch das Städtchen braust.

Mit Jürgen Goslar (Erzähler), Lina Carstens (Frau), Sascha von Sallwitz (Buddy), Erika von Thellmann (Miss Handley), Hans Mahnke (Mr. Haha Jones), Elisabeth Schwarz, Marianne Simon, Egon Clauder, Dieter Eppler, Walter Thurau, Hans Timerding, Hans Treichler

Deutsch: Elisabeth Schnack - Bearbeitung: Hans-Peter Breuer - Musik: Enno Dugend - Regie: Gerd Beermann - Produktion Süddeutscher Rundfunk, 1964 - Dauer: 33'

Redaktion: Stephan Heilmann