«Ezad und Luca» von Suzanne Zahnd 1/2

Seit kurzem gehen Ezad und Luca in dieselbe Klasse und sie sind auch schon die besten Freunde. Alles wäre prima. Aber warum nur will sich Ezad nie nach der Schule mit Luca verabreden?! Langsam wird Luca sauer. Er ahnt nichts vom Geheimnis seines Freundes: Ezad lebt illegal in der Schweiz ...

Ezad und Luca: Ein Geheimnis belastet die Freundschaft.
Bildlegende: Ezad und Luca: Ein Geheimnis belastet die Freundschaft. Benjamin Güdel

Keinem Menschen darf Ezad davon erzählen und nach der Schule muss er sofort nach Hause, das schärfen ihm seine Mutter und sein älterer Bruder immer wieder ein. Doch als Luca ihm droht, die Freundschaft zu kündigen, kann Ezad nicht anders. Er willigt ein, an einem freien Nachmittag Lucas Nonna zu besuchen.

Diese erzählt den beiden Jungen von ihrer Kindheit: Ihre Eltern waren italienische Gastarbeiter und hatten sie heimlich in die Schweiz mitgebracht. Weil das verboten war, lebte sie jahrelang versteckt. Luca, der das zum ersten Mal hört, ist einfach nur baff. Ezad hingegen reagiert völlig verstört – und als kurz darauf seine Mutter und sein Bruder verschwinden, weiss er nicht mehr ein noch aus. Nun erzählt er Luca alles – und der erweist sich als wahrer Freund.

«Ezad und Luca» erzählt von den Nöten eines Sans-Papiers-Kindes, das in der Schweiz zwar zur Schule gehen kann, aber ansonsten unsichtbar bleiben muss. Suzanne Zahnd beschönigt in ihrem Hörspiel nichts, doch trotz der harten Realität sorgt sie auch für leichte und humorvolle Momente.

Mit: Sibylle Mumenthaler (Ezad), Tabea Buser (Luca), Pascale Pfeuti (Lucas Mutter), Jonas Rüegg (Lucas Vater), Charlotte Heinimann (Nonna), Birkan Çam (Vlaznim, Ezads Bruder), Milena Petrovi? (Ezads Mutter), Nicole Steiner (Frau vom Mittagstisch), Raphael Clamer (Schulabwart), Philipp Langenegger (Polizist 1), Daniel Gosteli (Polizist 2), Dominique Müller (Fremdenpolizist 1), Manuel Thalmann (Fremdenpolizist 2), Julia Glaus (Carola, Lucas Tante), Sibylle Burkart (Lehrerin), Zoë Manser (Julia), Dan Wallmeroth (Kerim), Franco Battel (Nachrichtensprecher)

Übertragung ins Baseldeutsche: Sonja Moresi - Romanes-Übersetzung: Kemal Sadulov - Musik: Martin Bezzola und Ssassa (Christian Fotsch, Denis Zekirov, Kadir Erdogan) - Tontechnik: Mirjam Emmenegger, Christian Weber, Roli Fatzer, Franz Baumann - Regie: Julia Glaus - Produktion: SRF 2017 - Dauer: 45'

2/2: Montag, 20.11.2017, 14.00 Uhr, SRF 1

Dank an: Stefan Heinichen, Luigi Prezioso, Catia Porri, Bea Schwager (Sans-Papiers Anlaufstelle Zürich), Sonja Speiser und ihre Theaterkurs-Kinder, Cornelia Kessler und die Klasse 6b.

Das Hörspiel kann bis am 20.12.2017 nachgehört werden.

Redaktion: Julia Glaus