«Fausto - Eine heiter-besinnliche Geschichte rund um den Radrennrummel»

Die echten Radrenn-Profis bestreiten derzeit die 100. Tour de France - das 2-teilige Hörspiel von Werner Wollenberger erzählt eine beinahe wahre Geschichte rund um die Tour de Suisse von 1956.

Ruedi Walter
Bildlegende: Ruedi Walter SRF

Sport regiert bekanntlich die Welt. Und Fausto will um jeden Preis das Herz seiner Angebeteten gewinnen. Deshalb lässt sich der schüchterne junge Mann auf einen gefährlichen Handel mit einem Herrn ein, der sich schlicht Mephi nennt.

Der unheimliche Fremde verspricht, aus Fausto einen unbezwingbaren Radrennfahrer zu machen: Fausto wird die Tour de Suisse und damit die Zuneigung seiner Margrit gewinnen. Er braucht bloss den Vertrag zu unterschreiben...

Mephi ist - man ahnt es! - niemand geringerer als der Teufel.

Mit: Alex Bachmann (Erzähler), Ruedi Walter (Fausto Donati), Lukas Ammann (Mephi), Otto Lehmann (Vater Donati), Monika Gubser (Margrit 1), Valerie Steinmann (Margrit 2), Werner Hausmann (Reporter), Fritz Schäuffele (Herr Balthasar Brunner), Willy Balzer (Polizist), Peter Banga (Radiosprecher), James Meyer (Präsident der Rennleitung), Max Knapp (Arzt 1), Alfred Schlageter (Arzt 2), Erwin Roth und Peter Wyss (Sportreporter), Max Lehmann (Reklamesprecher), Pia Bommer (Kundin Frau Graber), sowie Ugo Frey, Mario Salerno, Albert Müller, Raoul Bärlocher, Horst Breitenfeld

Musik: Hans Moeckel - Regie: Hans Hausmann - Produktion: SRF 1956

14.00 Uhr, Teil 1, Dauer: 46'
15.00 Uhr, Teil 2, Dauer: 32'

Redaktion: Isabel Schaerer