«Fischpiraten» von Bernd Grashoff

Die Story spielt im anrüchigen Bereich Globalisierung, Walfang und illegale Machenschaften. Bernd Grashoff erzählt nicht nur einen spannenden und originellen Fall, sondern bringt auch diese Themenkreise, die gern in der Nachrichtenflut untergehen, wieder in unser Gedächtnis zurück.

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox

In englischem Hoheitsgebiet vor der Antarktis ist das Fischereischiff «Zulu Queen» aufgebracht worden. Der Vorwurf: illegale Jagd auf Zwergwale. Ausserdem werden zwei Mitglieder der Mannschaft vermisst. Der deutsche Polizist Klaus Ahnefeld wird um Hilfe gebeten, weil er in einem ähnlichen Fall bereits erfolgreich war.

Erste Recherchen ergeben, dass die «Zulu Queen» eigentlich «Leni» heisst und der Hamburger Reederei Gerlach gehört. Ein V-Mann in Kaliningrad gibt Hinweise auf eine Verbindung zu «Pirofish», einem russisch-japanischen Konsortium, das im Verdacht globaler Fischpiraterie steht.

Mit: Alexander Radszun (Klaus Ahnefeld), Pat Murphy (Polizeichef Collins), Bernd Kuschmann (Peter Ludzuweit), Katherina Wolter (Maike Petersen), Frank Berg (Pal Narvi), Ludger Burmann (Bootsmann Porzner), Harald Maack (Franz Gerlach), Dmitry Alexandrov (Valaitis), Bruno Winzen (Heinrich Gerlach), Steve Hudson (Copilot)

Regie: Burkhard Ax - Produktion: WDR 2009 - Dauer: 51'

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir nur einen Ausschnitt des Hörspiels anbieten.

Redaktion: Buschi Luginbühl