«Herr und Frau Bär sin verraist» von Selma Urfer

Um endlich einmal ein ungestörtes Wochenende im trauten Heim verbringen zu können, lassen Lilli und Karl Bär ihre Freunde und Bekannten wissen, dass sie an ebendiesem Weekend ausser Haus weilen, also niemanden empfangen können.

Das Ehepaar Bär weist ihre Haushaltshilfe Frau Hermann dazu an, Anrufern mitzuteilen, dass die beiden übers Wochenende weggefahren sind. Denn nichts wünschen sich die Bärs mehr als ein ruhiges Wochenende zu zweit im eigenen Garten mit Pool. Und ihr Plan scheint aufzugehen. Doch die beiden haben nicht mit der hartnäckigen Partylaune ihrer Freunde gerechnet – was fatale Folgen hat für das ruhebedürftige Paar.

Mit: Walter Morath (Karl Bär), Trudi Roth (Lilly Bär), Margrit Rainer (Frau Hermann, Haushalthilfe), Marianne Hediger (Fräulein Fuss «Rugeli»), Werner Bossert (Dr. Mörikofer «Samschtiger»)

Bearbeitung: Helli Stehle - Regie: Joseph Scheidegger - Produktion: SRF 1968 - Dauer: 48'

Redaktion: Simone Karpf