«Human Resources» 3/6 von Nigel Williams

Sam und Peter im Zug: Nach dem tragischen Tod ihres Chefs müssen die beiden nun mit seinem Nachfolger «Nigel» dealen. Doch schwierig, sich zurückzuhalten, wenn man herausfindet, dass der Boss einen kaltblütig belügt und man zudem in einem Zug sitzt, der in Beckettscher Manier nirgendwohin fährt.

Oliver Sauer in der Rolle des «Sam» (links), Till Kretzschmar als «Peter» (rechts).
Bildlegende: Oliver Sauer in der Rolle des «Sam» (links), Till Kretzschmar als «Peter» (rechts). SRF

HR Human Resources, deutsch: Humankapital oder wie man es neuerdings nennen will: Humanvermögen - ist seit Jahren ein feststehender Begriff in der Betriebswirtschaft. Der Anmassung, Menschen nicht nach ihrer Individualität, sondern nach einer nutzbringenden, messbaren Grösse einzuordnen, fallen die beiden Protagonisten dieser Radio-Sitcom zum Opfer.

Sam, wenig engagierter HR-Mitarbeiter einer grossen Firma, gerät durch seinen Kollegen Peter in Schwierigkeiten. Als Personalverantwortlicher muss Sam für Peters Tun nämlich den Kopf hinhalten. Ausgelöst durch einen in der Firma aufgezeichneten Anruf, bei dem Peter einen Kunden tatkräftigst beleidigt, beginnt eine berufliche Abwärtsspirale der beiden Mittfünfziger. Während ihr alter Arbeitgeber sich im Zuge der Wettbewerbsfähigkeit in einem fort verjüngt, umstrukturiert und neu definiert, verspielen Peter und Sam kontinuierlich ihren Status als nutzbringendes Humankapital der Firma. Auf ihrem gemeinsamen Weg nach unten und auf die Strasse wachsen die beiden unterschiedlichen Männer aber immer mehr zusammen.

Mit «HR» hat die British Broadcasting Corporation im Jahr 2009 eine Erfolgsserie gestartet, die bis heute auf BBC Radio 4 zu hören ist. SRF 2 Kultur präsentiert die erste Staffel exklusiv in deutscher Sprache!

Mit Till Kretzschmar (Peter), Oliver Sauer (Sam), Jesse Inman (Guard) und Daniel Ludwig (Nigel) - Aus dem Englischen von: Sabine Bär und Karin Berri - Komposition: Martin Bezzola - Regie: Susanne Heising - Produktion: SRF 2013 - Dauer: 32'

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen den Stream dieser Sendung leider nur für 4 Wochen zur Verfügung stellen. Danke für Ihr Verständnis.

Redaktion: Susanne Heising