«Hund Hund» von Sabine Wen-Ching Wang

Eine junge Frau, von irgendwo angereist, mischt mit ihren rührseligen (Lügen-)Geschichten das Leben anderer in der Anonymität der Grossstadt auf. Fast beiläufig erzählt «Hund Hund» von Identitätssuche, der Sehnsucht nach grossen Gefühlen und der Verlorenheit im banalen Leben.

So trifft Micheline eine wenig ältere Frau, die einen guten Job, aber sonst nicht gerade viel hat. Oder den Hundesitter, der behauptet, die junge Frau von früher zu kennen. Doch kaum hat Micheline Ingrid und Tom am Haken, wird es ihr zu eng, und sie verschwindet von einem Tag auf den anderen.

Micheline: Paula Dombrowski; Ingrid: Julika Jenkins; Tom: Klaus Brömmelmeier

Musik: Jörg Köppl - Regie: Simona Ryser - Produktion Schweizer Radio DRS, 2007 - Dauer: 54'

Redaktion: Franziska Hirsbrunner