«Im Bann des Psycho-Pudels» von Christian Berner und Frank Schültge

Seit Monaten hält sich Privatdetektiv Paul Browski mit dem Aufspüren entlaufener Haustiere über Wasser. Doch dann gerät er in die Fänge eines wahnsinnigen Superverbrechers und muss feststellen, dass die ihm eigene Neugier die Eintrittskarte in ein Kabinett des Grauens war.

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox

In seinem neuesten Fall soll Paul Browski, Privatschnüffler aus Berlin-Neukölln, herausfinden, ob der Pudel des Wirtschaftsministers ein betrügerisches Double des Rassehundes Winfried von Hameln ist. Eine Spur führt ihn in den Pudelsalon der attraktiven Frau von Tassen. Wo der adelige Hund sonst Bachblütenkuren verabreicht bekommt, scheint es nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Gibt es dort sprechende Pudel? Und seit wann bellen Pizzakartons?

Dieses Hörspiel ist wie sein Titel. Was als überschaubarer Krimi mit parodistischem Ansatz beginnt, wächst sich allmählich zu einer wüsten Kolportage aus, die mit Action-, Grusel-, SciFi- und Polit-Thriller-Versatzstücken gespickt ist. Ein skurriles Krimivergnügen für alle Kaminski-Fans!

Mit: Thomas Morris (österreichischer Alien), Stefan Kaminski (alle anderen Rollen)

Regie: Christian Berner und Frank Schültge - Produktion: Autorenproduktion/WDR 2002 - Dauer: 38'

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir das Hörspiel leider nicht zum Nachhören anbieten.

Redaktion: Julia Glaus