«In Stanniolpapier» von Björn SC Deigner – nach einer wahren Begebenheit

  • Samstag, 1. Februar 2020, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 1. Februar 2020, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Hörmonolog einer lebensbejahenden Frau. Die bewegende Lebensgeschichte einer Geschundenen. Maria ist Prostituierte. Ihre recherchierte Geschichte wird erzählt ohne Larmoyanz, Milieukitsch und Rotlichtromantik. Die Sprache ist poetisch, hart, unmoralisch.

(Symbolbild)
Bildlegende: (Symbolbild) colourbox

«Die Welt is'n komischer Ort, vollgestopft mit Leuten», sagt Maria immer wieder. Doch in dieser Welt bleibt Maria mit ihrer Seele und Sehnsucht allein. Die Leute, auf die sie trifft, die sich an ihr vergreifen und sie benutzen, bleiben Fremde, Feinde. Trotz einer ganz unmittelbaren Nähe, in der aber Liebe in Geld gewechselt und Berührung mit Schmerzen bezahlt wird.

«Björn SC Deigner liefert mit seinem unkonventionellen Hörspiel eine quälend einprägsame Milieustudie, beruhend auf einer realen Begebenheit. Er stellt das Leben der Prostituierten Maria (gespielt von Josefin Platt) als biografische Negativspirale dar. In extrem verstörender Weise fokussiert das Hörspiel mit hoher Intensität Sequenzen eines Lebens im freien Fall zwischen Ausbeutung und Selbstausbeutung vor dem Hintergrund roher Gewalt im Rotlichtmilieu. Selbst in Extremmomenten auf dem Strassenstrich suggeriert Maria einen pragmatischen Optimismus ohne Aussteigervisionen, indem sie paradoxerweise das Leben zwischen bürgerlichem Schein und nächtlichem Sein zu akzeptieren und für gut zu befinden scheint.

Die selektive Selbstwahrnehmung der Protagonistin reicht bis zur Auslöschung ihres Anspruchs auf Selbststimmung durch Unterwerfung unter den Willen ihres Zuhälters. Dies wird durch die beeindruckende schauspielerische Leistung von Josefin Platt zum eindringlich-bedrückenden Hörerlebnis: Das Hörspiel bestürzt, irritiert, rüttelt auf []. Ein Hörspiel, das im Gedächtnis bleibt.» (Jury-Begründung der Auszeichnung zum «Hörspiel des Monats» August 2019)

Mit: Josefin Platt (Maria)

Musik: Friederike Bernhard - Regie: Luise Voigt - Produktion: SWR 2019 - Dauer: 50'

Redaktion: Mark Ginzler