Kilroy was here: «Blackout» 5/6

«Kilroy was here» - 2. Staffel

Das Internet fällt aus – Blackout weltweit. Dahinter steckt Kilroy, der einen Zombievirus, welcher auf dem Bach-Präludium der Cellosuite Nr. 1 basiert, durch den IBM-Supercomputer Watson freigesetzt hat. Hörspielserie von Robert Weber.

«Kilroy was here»: Frankfurt.
Bildlegende: «Kilroy was here»: Frankfurt. Montage SWR

Die Kommunikationsnetze brechen zusammen, der Verkehr liegt lahm, weite Teile der industriellen Produktion stehen still, die Finanzmärkte drehen hohl.

Es gibt nur eine Möglichkeit, das Chaos aufzuhalten und das Internet zu resetten: Mindestens drei Schlüsselträger müssen in Virginia zusammenkommen, um den Zentralrechner neu aufzusetzen. Wainwright, Europol-Direktor und einer der sieben Schlüsselträger, macht sich zusammen mit Juwe auf den Weg. Doch plötzlich ändert ihr Flugzeug seinen Kurs.

Mit: Matthias Bundschuh (Kilroy), Marc Oliver Schulze (Juwe), Linda Olsansky (Messerli), Nils Althaus (Burki), Peter Matic (Watson), Jens Wawrczeck (Babbage), Tomas Spencer (James), Florian von Manteuffel (Wainwright), Yusuke Yamasaki (Kitano), Peer Oscar Musinowski (Lorenz), Holger Kunkel (Pilot/Armstrong), Michael Wächter (Co-Pilot/Aldrin) und viele andere

Tontechnik: Andreas Völzing und Judith Rübenach
Regie: Mark Ginzler
Produktion: SWR/SRF 2017
Dauer: ca. 61'

Redaktion: Katrin Zipse / Mark Ginzler