«Kleine Geschäfte oder Umkehrung der Verhältnisse» von Serotonin

Jahrelang wurde die frohe Botschaft der Gewinnmaximierung gepredigt. Und das so erfolgreich, dass auch das Privatleben der Menschen mehr und mehr nach den Regeln des Kapitalmarktes funktionierte.

Das sollte sich mit der Finanzkrise radikal geändert haben - oder? Doch auch wenn sich die Banker neuen moralischen Prinzipien beugen müssen, was passiert mit dem Rest der Gesellschaft?

Mit Bernhard Schütz, Barbara Philipp, Burghart Klaussner, Yvon Jansen, Andreas Petri, Katharina Spierig, Rüdiger Kuhlbrodt, Jörg Hartmann, Thomas Rudnick, Matthias Walter, Jens Bohnsack, Karen Schulz-Vobach, Britta Steffenhagen, Reinhard Scheunemann, Susanne Arnold, Kaktus-Chor Berlin, Paul Sonderegger u. a.

Musik: Matthias Pusch - Regie: Serotonin - Produktion: Westdeutscher Rundfunk, 2009 - Dauer: 52'32‘‘

Redaktion: Johannes Mayr