«König Johann» von Friedrich Dürrenmatt nach Shakespeare

Dürrenmatts Auseinandersetzung mit Shakespeares «King John», ursprünglich als blosse Bearbeitung des Königsdramas in der Übersetzung Schlegels gedacht, gewann im Verlauf der Arbeit völlig neue Aspekte und Akzente.

Mit bösem satirischem Strich hat Dürrenmatt aus dem Historiengemälde des englischen Hochadels und seiner französischen Erbfeinde ein Schema der reinen Machtpolitik der Herrschenden herauspräpariert.

Das Hörspiel ist eine gekürzte Version in der Originalbesetzung der Basler Uraufführung vom 18. September 1968.

Mit Horst Christian Beckmann, Lina Carstens, Matthias Habich, Adolph Spalinger u.v.a.

Radiofassung und Regie: Werner Düggelin - Produktion: Schweizer Radio DRS, 1969 - Dauer: 81'07"

 

Redaktion: Stephan Heilmann