«Lösegeld für einen Hund» von Patricia Highsmith (1/2)

Clarence Duhammel, ein junger Polizist in New York, sieht eines Tages die Chance, seine Freundin Marilyn vom Sinn seiner Arbeit zu überzeugen: Der Hund des Ehepaars Reynolds wurde entführt. Erpressungsbriefe fordern ein hohes Lösegeld. Clarence schnappt den Entführer.

Es ist ein arbeitsloser Psychopath namens Kenneth Rowajinski. Der weiss sich zu wehren und erweist sich dabei als besonders durchtrieben.

Mit Catrin Striebeck, Florian von Manteuffel, Michael Wittenborn u.a.

Deutsch: Christa Elisabeth Seibicke - Musik: Thomas Leboeg - Regie: Beate Andres - Produktion: Westdeutscher Rundfunk, 2006 - Dauer: 51'

(Folge 2: Samstag, 13. März, 21.00, DRS 2)

Redaktion: Claude Pierre Salmony