Zum Inhalt springen

Header

Audio
Premiere: «Schlaf ich auf Sand» von Rolf Hermann und Wolfram Höll
Aus Hörspiel vom 27.05.2018.
abspielen. Laufzeit 30:51 Minuten.
Inhalt

Hörspiel Lyrik und Erotik: Kommt Po von Poesie?

Das Verhältnis von Eros und Poesie ist momentan Strassengespräch, oder besser: das Thema in allen avenidas. Die beiden neuen Hörstücke von Nora Gomringer und Rolf Hermann zeigen, dass es auch anders geht: anregend, befruchtend und vergnüglich.

  • 1. «Schlaf ich auf Sand» von Rolf Hermann und Wolfram Höll

    ... oder schlaf ich in deiner Hand ... Das Hörspiel erzählt eine Liebesgeschichte – in Gedichten. Davon, wie ängstlich Anfänge sein können; und davon wie schön es ist, sich an den anderen zu gewöhnen. Erzählt wird die Geschichte von zwei Frauen, auf Walliser Mundart und auf Hochdeutsch. Mit Musik von Elia Rediger.
    Audio
    Premiere: «Schlaf ich auf Sand» von Rolf Hermann und Wolfram Höll
    30:51 min, aus Hörspiel vom 27.05.2018.
    abspielen. Laufzeit 30:51 Minuten.

  • 2. «multiple» von Nora Gomringer und Philipp Scholz

    Nichts ist so erotisch wie das Unerreichte- Die Erwartung von dem, was gleich geschieht, eine Handlung, die nur beschrieben wird, ein gehauchtes Versprechen. Die grösste Erotik liegt oft in der Phantasie und im Falle von «multiple» wird die allein über das Ohr gereizt. Die Autorin Nora Gomringer macht das mit ihren Texten, und der Jazz-Drummer Philipp Scholz mit einem treiben Rhythmus, der uns «teast».
    Audio
    Premiere: «multiple» von Nora Gomringer und Philipp Scholz
    24:18 min, aus Hörspiel vom 27.05.2018.
    abspielen. Laufzeit 24:18 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen