«Mille fois» von Stini Arn

Im März 2010 besuchte die Schweizer Komponistin und Soundkünstlerin Stini Arn in Mali die beiden Völker der Bambara und der Dogon. Hier befragte sie die Leute und belauschte deren Leben.

Sie wollte von ihnen etwas über die Wiederholungen im menschlichen Dasein erfahren, über die stets wiederkehrenden Alltagsriten und Arbeitsabläufe, aber auch über den musikalischen Ausdruck der Wiederholung - den Rhythmus.

Mit Katja Reinke

Regie: Stini Arn - Produktion: Schweizer Radio und Fernsehen SRF, 2011 - Dauer: 36'29"

Redaktion: Claude Pierre Salmony