«Mitsukos Restaurant» von Christoph Peters

Achim und Wolf, zwei junge Deutsche, entdecken ausgerechnet in einem rustikalen Vereinsheim für Wanderfreunde ein japanisches Spezialitätenrestaurant - und deren japanische Köchin.

Besonders Achim kommt von der Erlesenheit der Gerichte und hauptsächlich auch vom Zauber, der von der Küchenchefin Mitsuko ausgeht, nicht mehr los. Mitsuko hat nach Deutschland geheiratet und verteidigt jetzt mitten im bodenständigen Schweinshaxenkonsum ihre kulinarische Kunst aus Fernost.

Hörspielfassung und Regie: Alexander Schuhmacher - Produktion Norddeutscher Rundfunk, 2010 - Dauer: 85'05"