«Nussknacker und Mausekönig» von E.T.A. Hoffmann

Die kleine Marie Stahlbaum bekommt an Heiligabend von ihrem Paten einen Nussknacker geschenkt. Dieser wird in einen unheimlichen Kampf mit dem Mausekönig verwickelt. Marie gerät unbeabsichtigt zwischen die Fronten und steht ihrem Nussknacker bei.

Symbolbild
Bildlegende: Symbolbild Colourbox

Duke Ellington und Peter Ilich Tchaikovsky treffen sich in Las Vegas und Ellington beschliesst, zum ersten Mal ein ganzes Album mit Stücken eines anderen Komponisten aufzunehmen: Tchaikovskys «Nussknacker Suite».

Zu dieser illustren Runde stösst nun noch der fantastische Übermut des E.T.A. Hoffmann und seines Märchens «Nussknacker und Mausekönig» und schon eröffnet sich eine Welt aus funkelnden Weihnachtswäldern und durchsichtigen Marzipanschlössern, in der man die wunderbarsten Dinge erblickt, wenn man nur die Augen und Ohren dafür hat. Frohe Weihnachten!

Mit: Thomas Sarbacher (Sprecher)

Musik: Duke Ellington und Billy Strayhorn - Radiofassung: Karin Berri - Tontechnik: Franz Baumann - Produktion: SRF 2015 - Dauer: 80'

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann wurde am 24. Januar 1776 in Königsberg unter dem Namen Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann geboren. 1805 tauschte er in Anlehnung an den von ihm bewunderten Wolfgang Amadeus Mozart den Wilhelm gegen den Amadeus aus. E.T.A. Hoffmann war ein deutscher Schriftsteller der Romantik.

Ausserdem wirkte er als Jurist, Komponist, Kapellmeister, Musikkritiker, Zeichner und Karikaturist. Zu seinen bekanntesten Werken gehören «Der Sandmann» oder «Nussknacker und Mausekönig». E.T.A. Hoffmann starb am 25. Juni 1822 in Berlin.

Redaktion: Karin Berri